Kanalnachbarschaften: Kultur und Freizeit

D 21

D21 Kunstraum ist ein gemeinnütziger Kunstverein im Leipziger Westen, der seit 2006 ein internationales Ausstellungsprogramm für zeitgenössische Kunst organisiert hat. Ziel des Vereins ist es mit unserem vielfältigen Programm ein kontroverses und aktuelles Bild des modernen Kunstgeschehens in Leipzig aufzuzeigen.

Mehr über das D 21

Halle 14

Die Halle 14, das größte Gebäude der ehemaligen Baumwollspinnerei ist ganz der Kunst gewidmet. Neben riesigen Ausstellungsflächen gibt es eine kostenlose Fachbücherei zum Thema Kunst. Zudem finden hier regelmäßig Kunstforen, Zeichentreffs und Kunstprojekte für Kinder und Jugendliche statt.

Mehr über die Halle 14

Nachbarschaftsgärten e.V.

Die "Nachbarschaftsgärten" erregten im Sommer 2004 große Aufmerksamkeit. Erst war ein Garten geplant - draus wurden etwa ein Dutzend - und eine Fahrrad- und eine Holzwerkstatt kamen hinzu. Aus dem Projekt Nachbarschaftsgärten des Stadtteilvereins Lindenau entstand im März 2008 ein eigener Verein, der Nachbarschaftsgärten e.V.

Mehr über Nachbarschaftsgärten e.V.

Spinnwerk

Das Spinnwerk ist ein Projekt des Leipziger Central Theaters, das jedem theaterinteressierten Menschen, Raum zur Selbstverwirklichung mit professioneller Unterstützung bietet. Das Projekt hat auf dem Spinnereigebäude eine eigene Bühne und Proberäume. Auch Kinder und Jugendliche werden hier reif für die Bühne.

Mehr über das Spinnwerk

Schaubühne Lindenfels

Die Schaubühne ist ein Blickfang auf der Karl-Heine-Straße: Der historische Jugendstilbau wurde mit farbigen Elementen aufgepeppt. Unter einem Dach gibt es hier eine Bühne, ein Kino und für das leibliche Wohl sorgt das Nora Roman im Erdgeschoss.

Mehr über die Schaubühne Lindenfels

Stiftung Ecken wecken

"Ecken wecken" unterstützt Projekte, die leerstehende Gebäude und Grundstücke revitalisieren und sinnvoll nutzen möchten. Ein zweiter Stiftungszweck ist die Förderung alternativer Mobilität. Aktuell bemüht sich die Stiftung um die Wiederbelebung der alten Gleisanlagen am Plagwitzer Bahnhof.

Mehr über die Ecken wecken

Tapetenwerk

Im Tapetenwerk in der Lützner Straße 91 haben sich zahlreiche Vertreter der Kreativindustrie eingemietet. Der Industriecharme des teilweise sanierten Gebäudes gehört zum Arbeitsambiente dazu - ebenso wie die familiäre Kantine "Plattenküche", in der Mieter und Gäste zum Mittagessen treffen.

Mehr über das Tapetenwerk